Sehr geehrter Herr Generalmajor Badia,

ich möchte mich erneut an Sie wenden, da wiederholt militärische Übungsflüge während der Mittagszeit über Trier-Heiligkreuz stattgefunden haben. Konkret beziehe ich mich auf einen Vorfall am Montag, 16.03.2020 ab 13 Uhr. In Ihrem Antwortschreiben vom 20. April 2018 auf mein Schreiben vom 11. April 2018 gehen Sie darauf ein, dass der Flugbetrieb innerhalb der TRA LAUTER außer an gesetzlichen Feiertagen von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 23:30 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr zulässig ist. In den Sommermonaten gilt eine Beschränkung bis 21:00 Uhr.

Da Sie in Ihrem Schreiben darauf eingehen, dass allen Verantwortlichen die Lärmbelastung für die Bevölkerung bewusst ist und das Bundesministerium der Verteidigung stets das Ziel verfolgt, die Belastungen für die Bevölkerung durch militärische Flugbetrieb möglichst gering zu halten, bitte ich um eine Erklärung, weshalb während der Mittagszeit dennoch Manöver stattfinden.

Insbesondere die ältere Bevölkerung benötigt die mittägliche Ruhezeit von 13:00 bis 15:00 Uhr. Diese wird durch die militärischen Übungsflüge massiv gestört.

Angesichts des derzeitig grassierenden Corona-Virus (Covid-19) und der damit einhergehenden Aufforderung der Bundesregierung, sich nach Möglichkeit zuhause aufzuhalten, halte ich solche Flüge erst recht nicht für angemessen.

Sehen Sie hier angesichts der Lage Möglichkeiten, die Belastung durch den militärischen Flugbetrieb weiter zu reduzieren? In diesen Zeiten gilt das Primat der Rücksichtnahme und Solidarität. Die Strapazierung für Familien und alleinstehende ältere Personen ist durch die derzeit faktisch auferlegte Selbstquarantäne (Social Distancing) bereits jetzt enorm und die Quarantäne wird nach dem derzeitigen Kenntnisstand auch noch längere Zeit andauern. Hier ist also auch eine weitergehende Rücksichtnahme seitens der verantwortlichen Behörden gefordert.

Ich bitte Sie mein Anliegen intern zu prüfen und danke Ihnen für Ihr Engagement!

Bleiben Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen gesund!

Ihr

Sven Teuber
Trierer Landtagsabgeordneter

Das Ergebnis der Antwort finden Sie hier

Sie wollen über meine Arbeit informiert bleiben? Tragen Sie sich hier in den Newsletter ein!
Holler Box