Die Corona-Pandemie stellt die gesamte Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Auch die Sportvereine bekommen die Auswirkungen schmerzhaft zu spüren, denn ein normales Vereinsleben ist in diesen Zeiten kaum möglich. „Neben den gravierenden sozialen Aspekten sind es vor allem die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie, die den Vereinen Kopfzerbrechen bereiten. Die für Sportvereine wichtigen Einnahmen z. B. durch Getränkestände auf dem Altstadtfest oder bei Vereinsfesten fallen auf absehbare Zeit weg. Gleichzeitig laufen regelmäßige Ausgaben für Pacht und Leasing, die Pflege der Sportanlagen sowie Gehälter für Trainerinnen und Trainer weiter“, weiß der Trierer Landtagsabgeordnete Sven Teuber aus Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen zu berichten.

Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die Landesregierung ein eigenes Hilfsprogramm aufgelegt. Der Schutzschild für Vereine in Not sieht Soforthilfen von bis zu 12.000 Euro vor. Die Landeszuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden. Insgesamt stehen für den Vereins-Schutzschild 10 Millionen Euro zur Verfügung. Die Umsetzung des Hilfsprogramms erfolgt für alle Sportvereine durch den Landessportbund. Das Landesprogramm ergänzt das Soforthilfe-Programm des Bundes für Unternehmen, das auch für Vereine mit einem Wirtschaftsbereich in Frage kommt.Weitere Informationen zum Vereinsprogramm der Landesregierung: www.lsb-rlp.de und www.wir-tun-was.rlp.de

In einer Video-Vereinskonferenz möchte der Landtagsabgeordnete betroffenen Sportvereinen den Schutzschild für Vereine in Not vorstellen, mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen und dabei offene Fragen beantworten.

An dem Informationsangebot für Vereine werden außerdem Randolf Stich, Staatssekretär im Sportministerium, und Marco Marzi, sportpolitischer Sprecher der Trierer SPD-Fraktion, teilnehmen.

Die Videokonferenz findet am Mittwoch, den 20.5.2020 um 18:00 Uhr statt. Interessierte Vereine können sich per E-Mail an mail@sventeuber.de für die Veranstaltung anmelden und erhalten anschließend einen Zugangscode zur Videokonferenz. 

Teuber hält abschließend fest: “Gerade in diesen schwierigen Zeiten brauchen wir unsere starke Vereinslandschaft. Die Sportvereine sind hier von besonderer Bedeutung. Sie organisieren gesellschaftlichen Zusammenhalt und tragen damit ganz wesentlich zu einem solidarischen und sozialen Miteinander in unserer Gesellschaft bei. Außerdem bietet regelmäßiger Sport den sichersten Gesundheitsschutz durch ein starkes Immunsystem und einen wichtigen Ausgleich zum Alltagsstress. Daher möchte ich gerne abschließend meinen Dank an alle Beschäftigten und Ehrenamtlichen in allen Vereinen nachdrücklich noch einmal hier Ausdruck verleihen.“

Sie wollen über meine Arbeit informiert bleiben? Tragen Sie sich hier in den Newsletter ein!
Holler Box