Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Erweiterung des Bewegungsparcours auf der Sportanlage Trier-Tarforst mit Landemitteln in Höhe von 86.000 Euro. Dies hat der Minister für Inneres und Sport Roger Lewentz der Stadtverwaltung gestern mitgeteilt.

„Der 2020 durch die Stadt gebaute Mehrgenerationen-Bewegungs-Parcours in Trier erfreut sich großer Beliebtheit. Hier können Bürger:innen jeden Alters Sport treiben und zusammenkommen. Auch für die anliegende Grundschule und die Sportvereine ist dies ein Gewinn“, erklärt Sven Teuber, der Trierer Landtagsabgeordnete und hiesige Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat.

„Umso mehr freue ich mich, dass das Land den Ausbau von weiteren sieben Stationen unterstützt. Nicht erst die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig Sport als Ausgleich für die mentale Gesundheit ist und wie unverzichtbar gerade in Krisenzeiten ein niedrigschwelliger und barrierefreier Zugang zu solchen Angeboten ist“, so Teuber weiter.

Insgesamt investiert die Stadt rund 254.000 Euro in das Projekt, wovon ein Teil über Fördergelder bezuschusst wird. Gegen Ende dieses Jahres soll die Erweiterung abgeschlossen sein.