„Lebensentfaltung aller Menschen. Heutiger sowie zukünftiger Generationen – das meint nachhaltige Entwicklung“, erklärt der Trierer Landtagsabgeordnete Sven Teuber (SPD). „Dies können Kinder im Trierer Waldkindergarten Waldpänz e.V. schon von klein auf lernen, indem sie die Natur spielend erleben und als natürliche und notwendige Voraussetzung allen Lebens begreifen. Dass immer mehr Kinder durch Bildung die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für nachhaltige Entwicklung erwerben, ist nicht nur ein globales Ziel der Vereinten Nationen. Auch lokal bei uns in Trier ist schon vor über zehn Jahren ein Waldkindergarten aus einer Elterninitiative mit diesem Ziel entstanden“, so Teuber weiter, der auch SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat ist.

Miteinander vernetzen, voneinander lernen, praxisnah weiterbilden – diesen Zielen haben sich 16 neue Konsultationskitas im Land verschrieben. Jede von ihnen hat ein überzeugendes Konzept beim Bildungsministerium vorgelegt und wird vom Land nun für insgesamt drei Jahre mit bis 15.000 Euro jährlich für beispielsweise Personal oder Sachmittel gefördert, wie der Abgeordnete Teuber auf Nachfrage im Ministerium erfuhr. So auch der Trierer Waldkindergarten Waldpänz e.V. mit dem Schwerpunkt nachhaltige Entwicklung. Hauptaufgabe der Konsultationskitas ist es, anderen Kitas, Trägern, Eltern, Fachschulen und Interessierten ihre Schwerpunktarbeit nahe zu bringen und Anregungen zu geben – als Best Practice aus der Praxis für die Praxis. Dabei bedienen die Konsultationskitas verschiedene pädagogische Themenschwerpunkte.

„Dem besonderen Engagement des Personals und der Eltern des Waldpänz e.V. ist es nun auch zu verdanken, dass ihr Ansatz im Rahmen des Konzeptes der Konsultationskitas als Anregung für andere Kitas in Trier und im Land fungieren kann. Dafür bedanke ich mich ganz besonders“, betont Teuber. „Mit der jährlichen Förderung von 15.000 Euro kann der Waldkindergarten beispielsweise Personal oder Sachmittel für die Konsultationsarbeit, Fortbildungen oder Öffentlichkeitsarbeit finanzieren“, erklärt der bildungspolitischer Sprecher der SPD im Landtag abschließend, der sich selbst wiederholt von der wertvollen Arbeit vor Ort überzeugte.

Pressemitteilung des Trierer Landtagsabgeordneten Sven Teuber, 23. März 2024